Dallas Mavericks v Golden State Warriors
Seth Curry (l.) präsentierte sich zuletzt noch stärker als sein Bruder Steph (r.) © Getty Images

Der Spielmacher der Dallas Mavericks, Seth Curry, zeigt sich aktuell in überragender Form. Mit seinen Leistungen stellt er sogar Bruder Steph in den Schatten.

Streiten sich mit Seth Curry von den Dallas Mavericks und Steph Curry von den Golden State Warriors demnächst zwei Brüder in der NBA um den Titel des MVP?

Wenn Seth Curry in der nächsten Saison so spielt wie in dieser Spielzeit nach dem All-Star Break könnte dies tatsächlich Realität werden.

Denn Curry hat in den letzten sechs Spielen im Schnitt 23,6 Punkte erzielt – und dabei eine unglaubliche Treffersicherheit gezeigt.

Aus dem Feld traf er 56,8 Prozent seiner Würfe und aus der Dreierdistanz war die Quote mit enorm starken 54,5 Prozent nur minimal schlechter.

Zum Vergleich Seth Currys älterer Bruder Steph kommt im gleichen Zeitraum auf 25,8 Punkte im Schnitt – braucht aber dafür deutlich mehr Würfe.

So liegt die Wurfquote des MVP aus dem Feld nur bei 42,1 Prozent, hinter der Dreierlinie trifft er sogar lediglich 29,4 Prozent. 

Am 21. März treffen die beiden Brüder dann im direkten Duell aufeinander, wenn die Warriors bei den Dallas Mavericks um den deutschen Superstar Dirk Nowitzki antreten müssen.

Weiterlesen