Russel Westbrook, NBA, Oklahoma City Thunder, San Antonio Spurs
Russell Westbrook von Oklahoma City Thunder dunkt im Spiel gegen die San Antonio Spurs © Getty Images

Beim Sieg der Oklahoma City Thunder gegen die San Antonio Spurs legt der OKC-Spielmacher eine große Show hin und jagt jetzt den ewigen Triple-Double-Rekord.

Russell Westbrook hat beim 102:93 (56:49)-Sieg seiner Oklahoma City Thunder gegen die San Antonio Spurs sein 31. Triple-Double der Saison hingelegt (Spielplan der NBA).

Der 28-Jährige führte seine Mannschaft mit 23 Punkten, 13 Rebounds und 13 Assists zum Sieg und hat in der ewigen Bestenliste die Legende Wilt Chamberlain eingeholt.

Chamberlain hatte in der Saison 1967/68 ebenfalls 31 Triple-Double geschafft (Tabelle der NBA).

Alle Highlights aus der NBA gibt es in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen. Am Mittwoch um 23:30Uhr im TV auf SPORT1

Vor Westbrook liegt nun nur noch Oscar Robertson, dem 1961/62 41 Triple-Double gelangen.

Durch die Niederlage brach die Serie der Spurs von neun Siegen in Serie. Auch Top-Scorer Kawhi Leonard konnte die Pleite trotz 19 Punkten nicht verhindern.

Die Spurs liegen mit zwei Siegen weniger auf Platz zwei der Western Conference hinter den Golden State Warriors. OKC belegt den sechsten Rang. 

Weiterlesen