Die Cleveland Cavaliers haben im Spitzenspiel gegen die San Antonio Spurs nicht den Hauch einer Chance. LeBron James verletzt sich am Nacken und muss vom Feld.

Die Situation bei den Cleveland Cavaliers in der NBA wird immer schlimmer.

Der Titelverteidiger kassierte im Spitzenspiel gegen die San Antonio Spurs eine 74:103 (40:64)-Klatsche und musste zu allem Überfluss die Verletzung von LeBron James hinnehmen (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

"In unserer Verfassung sind die Spurs das letzte Team, gegen das du spielen willst", sagte James (Ergebnisse und Spielplan).

Der Superstar wurde im dritten Viertel von David Lee mit dem Ellenbogen am Nacken getroffen. Er lag zunächst minutenlang mit Schmerzen auf dem Boden, bevor er mithilfe seiner Teamkollegen zur Bank gin, musste das Feld verlassen und kehrte nicht mehr zurück. Zu diesem Zeitpunkt lag sein Team bereits mit 24 Zählern in Rückstand. James

Ob es eine Vorsichtsmaßnahme war oder James schlimmer verletzt ist, ist noch nicht bekannt. James selbst teilte allerdings mit, dass er im nächsten Spiel gegen die Chicago Bulls um Paul Zipser mit von der Partie ist.

Cavs nur noch Zweiter

Cleveland verlor durch die zweite Pleite in Folge und die dritte der vergangenen fünf Partien auch den ersten Platz in der Eastern Conference. Mit 47 Siegen und 26 Niederlagen fielen die Cavs hinter die Boston Celtics (48-26) zurück. Die Spurs (57-16) dagegen bleiben im Westen den Golden State Warriors (59-14) auf den Fersen (Die Tabellen der NBA).

Kawhi Leonard war mit 25 Punkten, sechs Rebounds und sechs Assists bester Spieler der Texaner, auch wenn er jeden seiner sieben Dreierversuche verfehlte. Bei Cleveland enttäuschten Kyrie Irving (acht Punkte, 4-13 aus dem Feld) und Kevin Love (9, 4-12).

"Sie haben so viel schneller als wir ausgesehen", sagte Cavs-Coach Tyronn Lue: "Sie haben uns einfach aus dem Dribbling oder in der Transition geschlagen."

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Weiterlesen