Sacramento Kings v Detroit Pistons
Pistons-Guard Kentavious Caldwell-Pope (rechts) war nicht nur zu schnell unterwegs © Getty Images

Erst eine knappe Niederlage, danach eine Festnahme: Für Kentavious Caldwell-Pope von den Detroit Pistons endete die Nacht zum Mittwoch mehr als bitter.

NBA-Youngster Kentavious Caldwell-Pope ist laut Berichten des Detroit-Lokalsenders WDIV in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) verhaftet worden.

Der Shooting-Guard der Detroit Pistons wurde nach der 96:97-Niederlage der Pistons gegen Miami Heat von der Polizei aufgehalten, da er in einer Tempo-40-Zone über 30 km/h zu schnell fuhr. Es stellte sich heraus, dass der 24-Jährige zudem unter Alkoholeinfluss (0,08 Promille) stand.

Der Klub selbst äußerte sich bislang nicht zu diesem Vorfall.

Dem Guard drohen im schlimmsten Fall mehrere Spiele Sperre. Am Donnerstag stand der 24-Jährige beim 90:89-Heimsieg gegen die Brooklyn Nets noch auf dem Feld, ob er am Freitag gegen die Milwaukee Bucks dabei sein wird, ist fraglich.

Weiterlesen