Jerry Krause (r.) hatte als General Manager die legendären Titelteams der Chicago bulls um Michael Jordan (M.) gebaut © Getty Images

Chicago - Der ehemalige General Manager der Chicago Bulls, Jerry Krause, ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Unter seiner Leitung hatte der Klub die NBA in den 90er-Jahren dominiert.

Die Chicago Bulls trauern um ihren legendären Manager Jerry Krause.

Der Architekt der Teams um Superstar Michael Jordan, die in den 90ern sechs NBA-Titel gewannen und die beste Liga der Welt dominierten, ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Dies gab der Klub bekannt.

"Jerry war eine Schlüsselfigur in der Bulls-Dynastie und hatte große Bedeutung. Mein Beileid gilt seiner Frau Thelma, seiner Familie und seinen Freunden", teilte Jordan in einem Statement mit.

Krause, in Chicago geboren, wurde 1985 General Manager der Bulls und stellte ein Team um Jordan zusammen, das 1991 zum ersten Mal Meister wurde. Er beförderte Phil Jackson, heute der erfolgreichste Trainer der NBA-Geschichte, zum Chefcoach und holte Größen wie Scottie Pippen, Dennis Rodman oder Toni Kukoc.

Chicago gewann von 1991 bis 1993 und von 1996 bis 1998 den Titel. Krause hörte 2003 auf.

Weiterlesen