Los Angeles Lakers v Dallas Mavericks
Dirk Nowitzki zeigte im Spiel gegen die Toronto Raptors keine gute Leistung © Getty Images

Für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks wird die Teilnahme an den Playoffs immer unwahrscheinlicher. Gegen die Toronto Raptors verlieren die Mavs erneut.

Für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks wird die Teilnahme an den Playoffs der NBA immer unwahrscheinlicher. Das Team um den Würzburger unterlag in eigener Halle den Toronto Raptors mit 86:94, bei noch zehn ausstehenden Spielen in der regulären Saison hat der Meister von 2011 vier Erfolge weniger als die Denver Nuggets auf dem letzten Playoff-Platz.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen.

Nowitzki erwischte keinen guten Abend, der 38-Jährige verwandelte nur vier seiner elf Wurfversuche aus dem laufenden Spiel und kam auf neun Punkte. Bester Werfer der Mavs war Harrison Barnes mit 23 Zählern. Für die Raptors, die in der Eastern Conference ihre Hauptrundenteilnahme gesichert haben, waren Serge Ibaka und DeMar DeRozan (je 18 Punkte) am erfolgreichsten.

Nach dem Spiel äußerte sich Harrison Barnes bei ESPN erwartungsgemäß unzufrieden. "Wir hatten einige Pannen im Spiel und haben die Raptors zu häufig frei zum Wurf kommen lassen."

Weiterlesen