LeBron James legt für die Cleveland Cavaliers ein Triple-Double gegen die Detroit Pistons auf - doch zwei Spieler stemmen sich erfolgreich gegen die Niederlage.

Die Cleveland Cavaliers haben trotz eines Triple-Doubles von LeBron James bei den Detroit Pistons mit 101:106 (52:55) verloren. James erzielte 29 Punkte, 13 Rebounds und 10 Assists. Der Top-Spieler der Cavs dunkte dabei sechs Mal brutal gegen Detroit (Spielplan der NBA).

Doch die Pistons-Spieler Reggie Jackson (21 Punkte) und Andre Drummond (20 Punkte, 16 Rebounds) stemmten sich erfolgreich gegen eine Niederlage gegen den NBA-Champion. Jackson erzielte allein im letzten Viertel 12 Punkte (Tabelle der NBA).

"Es war ein großartiger Mannschaftssieg", sagte Jackson nach der Partie, "und am wichtigsten: Unsere Defensive war es, die uns heute den Sieg brachte." (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US ).

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Die Cavaliers haben nun fünf ihrer vergangenen sieben Spiele verloren – drei davon in Folge. Die Mannschaft um James belegt dennoch den ersten Platz der Eastern Conference gefolgt von den Boston Celtics.

Für die Detroit Pistons war der Sieg elementar wichtig im Kampf um die Playoff-Plätze. Detroit steht derzeit auf dem siebten Platz.

Weiterlesen