Dennis Schröder (r.) mit einem Korbleger gegen Kawhi Leonard
Dennis Schröder stellte bei der Niederlage gegen die San Antonio Spurs eine persönliche NBA-Bestmarke auf © Getty Images

Dennis Schröder zeigt gegen San Antonio die nächste Gala und stellt mit einem Double-Double eine persönliche NBA-Bestmarke auf. Die Hawks-Pleite kann er nicht verhindern.

Dennis Schröder scheint die Denkzettel seines Trainers Mike Budenholzer bei den Atlanta Hawks verstanden zu haben.

Bei der 99:107-Niederlage gegen die San Antonio Spurs lieferte der gebürtige Braunschweiger die nächste Gala ab und war mit einem Double-Double aus 22 Punkten und zehn Assists bester Hawks-Akteur auf dem Parkett. (Ergebnisse und Spielplan)

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Mit seinem 16. Spiel in Folge, in dem Schröder eine zweistellige Punktausbeute gelang, feierte der Point Guard zudem einen persönlichen Rekord. Einziger Wermutstropfen bei einer ansonsten bestechenden Leistung: Der Deutsche konnte keinen einzigen seiner vier Dreipunktewürfe versenken.

Schröders Bestmarke reichte den Hawks aber nicht, um die 19. Niederlage in Folge bei den Spurs zu verhindern.

Spurs ziehen mit Warriors gleich

Das Top-Team aus Texas, das durch den 52. Saisonsieg mit den Golden State Warriors (52-14) an der Tabellenspitze der Western Conference gleichzog, legte den Grundstein für den Erfolg bereits im ersten Viertel, das sich die Hausherren mit 28:18 sicherten.

Danach rannten die Hawks ständig einem Rückstand hinterher. Vor allem der wieder genesene Spurs-Superstar Kawhi Leonard mit letztlich 31 Punkten zog Atlanta den Zahn. Center Pau Gasol steuerte von der Bank kommend mit 13 Punkten und zehn Rebounds zudem ein Double-Double für den neuen Spitzenreiter im Westen bei.

Trotz der Niederlage behalten die Hawks (37-30) ihren fünften Platz in der Eastern Conference und haben weiterhin ein vermeintlich sicheres Polster auf Platz neun, der nicht mehr für die Playoffs reichen würde. (Die Tabellen der NBA)

Weiterlesen