Juniorennationalspieler Kostja Mushidi spielt aktuell in Serbien bei KK Mega Leks © dpa picture alliance

Kostja Mushidi traut sich den Schritt in die USA zu. Der U18-Nationalspieler nimmt am Nike Hoop Summit teil. Dort will er NBA-Teams in Richtung Draft überzeugen.

Deutschlands große Basketballhoffnung Kostja Mushidi hat sich zum NBA-Draft 2017 angemeldet. Das verkündete Mushidis Berater Misko Raznatovic via Twitter.

Der U18-Nationalspieler wuchs in Düsseldorf auf, spielte in der Jugend für ART Düsseldorf und die Dragons Rhöndorf und wechselte anschließend zum französischen Spitzenklub Strasbourg IG.

Aktuell ist Mushidi für den serbischen Erstligisten KK Mega Leks aktiv, mit dem er auch in der Champions League spielt.

Der 18-Jährige reiste schon am Freitag in die USA, um am 7. April am Nike Hoop Summit, einer Art Schaulaufen für die weltweit größten Basketballtalente, in Portland teilzunehmen.

Der 1,94 Meter große Shooting Guard Mushidi wird als möglicher Zweitrunden-Pick im diesjährigen Draft gehandelt. Es besteht jedoch auch noch die Möglichkeit, dass er seine Anmeldung zurückzieht.

An Mushidis Seite wird auch U18-Nationalmannschaftskollege Isaiah Hartenstein für das Team World beim Nike Hoop Summit auflaufen. Der 2,09-Meter-Riese steht seit 2015 beim litauischen Spitzenteam Zalgiris Kaunas unter Vertrag, nachdem er zuvor für die Artland Dragons gespielt hatte.

Hartenstein gilt als potenzieller Lottery-Pick im NBA-Draft.

Weiterlesen