Wizards vs Celtics
Die Wizards kommen komplett in schwarz zum Spiel, um die Celtics zu "beerdigen". © getty

Schon vor der Partie zwischen den Washington Wizards und den Boston Celtics ist ordentlich Dampf drin. Bradley Beal führt sein Team zum Sieg, das damit eine Serie weiter ausbaut.

Die Washington Wizards haben sich deutlich gegen die Boston Celtics durchgesetzt und ihre Heimserie weiter ausgebaut.

Der 123:108-Erfolg war bereits der 14. Heimsieg der Wizards in Folge, womit sie die längste Heim-Siegesserie der NBA in dieser Saison halten. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Topscorer der Wizards war Bradley Beal mit 31 Zählern, von denen er allein 13 im letzten Viertel erzielte. John Wall steuerte 27 Punkte zum Sieg bei.

Nachdem es bei den letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams ordentlich Krawall gegeben hatte, kamen die Wizards diesmal komplett in schwarz gekleidet zum Spiel, als gingen sie auf eine Beerdigung.

Und ihr Vorhaben, den Gegner zu "beerdigen" setzten sie auch um: Die Celtics konnten lediglich das zweite Viertel für sich entscheiden, ansonsten hatten die Wizards die Partie vollends unter Kontrolle.

Beste Werfer bei den Gästen waren Isaiah Thomas mit 25 und Al Horford mit 22 Punkten. Sinnbildlich für die dritte Niederlage in Folge war auch die Dreier-Wurfquote der Celtics, die nur 30 Prozent ihrer Versuche verwerten konnten.

Trotz der Niederlage stehen die Celtics in der Eastern Conference mit bislang 26 Siegen weiter auf Platz drei, nur zwei Plätze dahinter befinden sich die Wizards mit einem Sieg weniger. (Tabelle der NBA)

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen. Jeden Donnerstag um 23:30Uhr im TV auf SPORT1.

Weiterlesen