© Getty Images

Der deutsche Nationalspieler setzt in einer engen Partie den Schlusspunkt und krönt damit eine starke Leistung gegen die New York Knicks.

Dennis Schröder gelingt für die Atlanta Hawks im legendären Madison Square Garden den entscheidenden Wurf.

Beim 108:107-Sieg gegen die New York Knicks traf der deutsche Nationalspieler 22 Sekunden vor dem Ende per Dreier zum Sieg. Die Knicks hatten durch Derrick Rose noch die Chance zum Sieg, doch der Aufbauspieler wurde von Hawks-Power-Forward Paul Millsap geblockt.

Schröder gelang nicht nur der Wurf zum Sieg, er war auch Topscorer bei den Hawks mit 28 Punkten.13 seiner 16 Würfe fanden den Weg durch die Reuse. Außerdem verlor Schröder nur zweimal den Ball und verteilte drei Assists.(Ergebnisse und Spielplan)

Tim Hardaway Junior steuerte noch 20 Zähler für die Hawks bei. Atlanta musste ohne Starting-Center Dwight Howard antreten, der geschont wurde.(Die NBA LIVE auf SPORT1 US)

Für die Knicks kam Carmelo Anthony auf 30 Punkte. Allerdings traf Melo nur zehn seiner 16 Würfe. Derrick Rose kam auf 18 Zähler, wobei der Aufbauspieler vor allem im Schlussviertel scorte.

Weiterlesen