Dennis Schröder
Dennis Schröder war Matchwinner der Hawks in New Orleans © Getty Images

Die Atlanta Hawks bauen ihre Siegesserie in der NBA weiter aus. Dennis Schröder ist Topscorer und Matchwinner beim Erfolg seines Teams bei den New Orleans Pelicans.

Dennis Schröder hat seine Atlanta Hawks in der NBA erneut zum Sieg geführt. Wie am Vortag in Orlando war der Deutsche auch beim 99:94-Erfolg seines Teams bei den New Orleans Pelicans nicht zu stoppen.

Schröder war mit 23 Punkten bester Scorer der Hawks, die damit den fünften Sieg in Folge feierten. Zudem gelangen dem Braunschweiger sieben Rebounds und vier Assists.

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Insbesondere in der Schlussphase war auf Schröder Verlass. Kurz vor dem Ende versenkte er den vorentscheidenden Dreier zum 91:88 für Atlanta. Als Paul Millsap kurz darauf nachlegte, stand der Sieger fest.

Bei den Pelicans glänzte Anthony Davis mit 20 Punkten und 19 Rebounds.

Korver vor Wechsel zu Cleveland

Großes Thema bei Atlanta war Kyle Korver. Der Shooting Guard steht kurz vor einem Trade zu den Cleveland Cavaliers. Der Meister sucht Ersatz für den verletzten J.R. Smith. Noch ist der Wechsel nicht offiziell, Korvers Worte lassen jedoch keinen Zweifel daran.

"Da sind definitiv gemischte Gefühle dabei. Ich habe hier viele Freundschaften geschlossen. Aber es ist eine große Chance für mich, nach Cleveland zu gehen", sagte der 35-Jährige.

Korver kam nicht zum Einsatz, feuerte seine Noch-Teamkollegen jedoch von der Bank aus an, wofür er Lob erhielt.

"Ihn auf der Bank zu sehen, wie er uns unterstützt hat, obwohl er weiß, dass er zu einem anderem Team wechselt, sagt viel über seinen Charakter aus", zollte Millsap Korver Respekt.

Durch den Erfolg in New Orleans rangieren die Hawks in der Eastern Conference mit 20 Siegen und 16 Niederlagen an vierte Stelle. Die Pelicans sind Elfter im Westen.

Weiterlesen