Houston kann sich trotz des Sieges im Texas-Derby nicht freuen. James Harden und Co. kritisieren die Mavericks. Vor der Umkleide kommt es fast zu einem Zwischenfall.

Unschöne Szenen spielten sich beim heißen Texas-Derby in der NBA zwischen den Dallas Mavericks und den Houston Rockets mit acht technischen Fouls, zwei unsportlichen Fouls gegen die Mavericks und einem Ausschluss ab.

Wie ESPN berichtet, wartete Rockets-Forward Trevor Ariza vor dem Umkleideraum der Mavericks, um Center Salah Mejri zur Rede zu stellen. Mejri soll in der Pause zwischen dem dritten und vierten Viertel abfällige Bemerkungen über Arizas Frau und seine Kinder gemacht haben.

Ausschluss nach zweitem Technischen

Der 31-Jährige war danach so in Rage, dass er einige Worte mit Mejri wechselte, was die Schiedsrichter veranlasste, ihm ein technisches Foul zu geben. Da es sein zweites im Spielverlauf war, musste er das Feld vorzeitig verlassen.

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Von zwei Sicherheitsleuten begleitet begab sich Ariza frisch umgezogen nach der Partie auf den Weg zur Mavericks-Umkleidekabine und wartete dort mit mehreren Teamkollegen auf Mejri. Polizeibeamte hatten sich dort bereits positioniert, um sicherzustellen, dass die Situation nicht eskaliert.

Williams beruhigt die Situation

Anstelle von Mejri kam Mavericks-Aufbauspieler Deron Williams aus der Kabine und versuchte Ariza zu beruhigen. Scheinbar mit Erfolg - ohne weitere Zwischenfälle zog Ariza von dannen.

Mejri bestritt später gegenüber ESPN, etwas über Arizas Familie gesagt zu haben.

Überhaupt waren die Rockets-Spieler trotz des klaren Erfolges nicht gut auf die Mavericks zu sprechen.

Bereits zuvor hatte Patrick Beverley Mavericks-Coach Rick Carlisle verbal angegriffen, als dieser die Pressekonferenz verließ. "Sei nicht sauer auf uns Coach. Es ist noch ein weiter Weg zum Ikonen-Trainer. Hab noch eine schöne Saison, Coach", schrie Beverley, der später seinen Unmut in einem Tweet äußerte (Neues NBA-Magazin: Fastbreak - Dein NBA Week Pass).

Offensichtlich waren die Rockets nicht einverstanden mit der harten Spielweise der Mavericks.

"Ich weiß nicht, worauf sie heute waren", sagte Harden dazu nach der Partie. "Sie waren respektlos, waren unprofessionelle Spieler und Coaches."

Weiterlesen