Kevin Durant erzielte ein Triple-Double
Kevin Durant erzielte ein Triple-Double © Getty Images

Kevin Durant zaubert gegen Dallas sein erstes Triple-Double als Warrior aufs Parkett. Dirk Nowitzki kehrt nach Krankheit zurück, bleibt aber blass.

Die Dallas Mavericks haben sich wie erwartet den Golden State Warriors geschlagen geben müssen.

Dallas verlor auch mit Dirk Nowitzki mit 99:108 gegen den Tabellenführer und kassierte bereits die 25. Saisonniederlage.

Nowitzki spielte einen Tag nach seiner krankheitsbedingten Pause mit 23 Minuten die meisten seit seinem Comeback, blieb mit elf Punkten bei nur drei von zwölf Treffern aus dem Feld aber blass (Neues NBA-Magazin: Fastbreak - Dein NBA Week Pass).

Auf der Gegenseite brillierte Kevin Durant. Dem Neuzugang gelang mit 19 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists das erste Triple-Double im Warriors-Trikot. Bester Werfer war allerdings Klay Thompson mit 29 Zählern.

Stephen Curry (14) hielt sich im Bruderduell mit Seth Curry zurück, kletterte aber zumindest auf den siebten Platz der ewigen Scorerliste der Franchise.

Bei den Mavericks glänzte Harrison Barnes gegen sein altes Team mit 25 Punkten. Reservist Dwight Powell gelang mit 10 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double.

Weiterlesen