Milwaukee Brewers v Minnesota Twins
Brian Dozier (rechts) feiert den ersten Grand Slam seiner Karriere © Getty Images

Minnesota - Die Minnesota Twins drehen die Partie gegen die Milwaukee Brewers dank des ersten Karriere-Grand-Slams von Brian Dozier. Auch Max Kepler steuert Punkte bei.

von

Die Minnesota Twins haben die Milwaukee Brewers in der MLB in der Nacht zum Mittwoch mit 11:4 abgefertigt. Großen Anteil daran hatte Brian Dozier, dem der erste Grand Slam seiner Karriere gelang.

Zunächst gerieten die Gastgeber im zweiten Inning in Rückstand, konnten diesen aber bereits im Dritten dank eines Two-run-Homeruns von Max Kepler in eine knappe Führung drehen.

Grand Slam im 4. Inning

Mit einem 2:4-Rückstand gingen die Twins in ihr viertes Inning und ließen eine große Show folgen.

Eddie Rosario verkürzte mit einem Homerun auf 3:4, bevor Dozier die Brewers mit einem Homerun bei drei geladenen Bases (Buxton, Castro, Polanco) schockte und den Spielstand auf 7:4 zugunsten der Twins drehte. Es war der erste Grand Slam seiner Karriere.

Kepler gelingen zwei Homeruns

Mit Keplers zweitem Homerun schlossen die Twins das vierte Inning mit 8:4 ab. Am Ende mussten sich die Brewers mit 11:4 geschlagen geben. Bereits in der Nacht zum Dienstag hatten sich die Twins knapp mit 5:4 durchgesetzt.

Insgesamt haben die Twins die letzten drei Spiele trotz anfänglichem Rückstand gewonnen. Für die Spiele drei und vier in der Serie gegen die Brewers müsse sie am Mittwoch und am Donnerstag auswärts ran.

Weiterlesen