Der AT&T Park war gegen Cleveland nicht ausverkauft
Der AT&T Park war gegen Cleveland nicht ausverkauft © Getty Images

Die San Franciso Giants müssen das Ende einer Serie hinnehmen. Beim Spiel gegen die Cleveland Indians kommen nicht so viele Zuschauer wie üblich.

Die Serie der ausverkauften Spiele der San Francisco Giants in der MLB ist gerissen.

Nach 530 "sellouts" war der AT&T-Park erstmals seit 1. Oktober 2010 nicht bis auf den letzten Platz besetzt. Das Spiel gegen die Cleveland Indians am Montagabend sahen 39.538 Zuschauer, das Stadion fasst rund 41.900 Besucher.

Die längste Serie erreichten zwischen 2003 und 2013 die Boston Red Sox: Ihr Fenway Park war 794-mal nacheinander ausverkauft. In der MLB hat jede Mannschaft in der regulären Saison 81 Heimspiele.

Weiterlesen