Los Angeles Angels of Anaheim v New York Mets
Mike Trout von den Los Angeles Angels wurde 2014 und 2016 zum MVP der American League gewählt © Getty Images

Die Los Angeles Angels müssen in der MLB mehrere Wochen auf Superstar Mike Trout verzichten. Dem MVP von 2016 wird wegen einer Verletzung eine Premiere zuteil.

Bittere Premiere für MLB-Star Mike Trout: Der Center Fielder wurde von den Los Angeles Angels erstmals in seiner Karriere auf die Disabled List gesetzt.

Der amtierende MVP der American League hatte sich am vergangenen Samstag einen Sehneriss am Daumen zugezogen und wird am Mittwoch operiert.

"Es ist für ihn definitiv die beste Art, mit der Verletzung umzugehen", begründete Angels-Trainer Mike Scioscia die Entscheidung nach der 3:6-Niederlage gegen die Atlanta Braves am Montag und ergänzte: "Ich denke, er (Trout, Anm. d. Red.) ist einverstanden mit der Entscheidung."

Trout gehört auch in der laufenden Saison zu den absoluten Leistungsträgern der Angels. Der 25-Jährige hat bereits 16 Homeruns auf seinem Konto.

Nun wird er LA sechs bis acht Wochen nicht zur Verfügung stehen. Trout hatte sich die Daumenverletzung zugezogen, als er mit der linken Hand unglücklich an der Base hängen geblieben war.

Weiterlesen