Detroit Tigers v Kansas City Royals
Yordano Ventura kommt im Alter von 25 Jahren ums Leben © Getty Images

Yordano Ventura kommt bei einem Autounfall in seinem Heimatland Dominikanische Republik ums Leben. In einem zweiten Crash stirbt auf dem Insel-Staat auch ein Ex-Profi.

Zwei tödliche Unfälle haben am Sonntag die Major League Baseball (MLB) geschockt. Yordano Ventura, dominikanischer Pitcher der Kansas City Royals, kam bei einem Autounfall ums Leben.

Auch der ehemalige Profi Andy Marte starb bei einem Autounfall. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen besteht nicht. Ein Polizeisprecher erklärte bei espn, dass sich der tragische Tod Venturas in Juan Adrian, einer Stadt in der Dominikanischen Republik, ereignet habe. Ventura spielte seit 2013 für die Royals und wurde nur 25 Jahre alt. 

"Schweren und gebrochenen Herzens müssen wir den Tod von Yordano Ventura bestätigen", teilten die Royals am Sonntag mit.

"Zu früh gegangen"

Der Rechtshänder Ventura war ein guter Freund von Oscar Tavares, einem Profi der St. Louis Cardinals, der im Alter von 22 Jahren ebenfalls bei einem Autounfall auf dem Insel-Staat verstorben war.

Auch Marte (33), der unter anderem für die Arizona Diamondbacks gespielt hatte, überlebte einen Autounfall am Sonntag nicht. Wie sein Landsmann Ventura starb er in der Dominikanischen Republik, er crashte mit seinem Fahrzeug in der Stadt Casa de Alto. 

Martes Tod wurde am Sonntag von seiner Agentur J.M.G. Baseball via Twitter bekannt gegeben: "Worte können die Gefühle nicht ausdrücken, die wir bei dem Verlust unseres Klienten Andy Marte empfinden. Zu früh gegangen. Eine großartige Person auf und neben dem Feld."

Weiterlesen