Notre Dame-Quarterback Ian Book vertritt den verletzten Brandon Wimbush
Notre Dame-Quarterback Ian Book (l.) vertritt den verletzten Brandon Wimbush © Getty Images

Im Spiel gegen die North Carolina Tar Heels sichern sich die Notre Dame Fighting Irish mit dem Deutschen Equanimeous St. Brown einen verdienten Sieg. Der Wide Receiver bleibt blass.

Ohne Starting-Quarterback Brandon Wimbush (Fußverletzung) haben sich die Notre Dame Fighting Irish im Spiel gegen die North Carolina Tar Heels den nächsten Sieg gesichert.

Das Team des deutschen Supertalents Equanimeous St. Brown gewann hochverdient mit 33:10.

Während es im ersten Viertel keine Punkte zu verzeichnen gab, ging Notre Dame im zweiten Viertel nach zwei Touchdowns mit 14:0 in Führung. Anschließend gelang auch den Tar Heels mit einem Touchdown der erste Punktgewinn. 

Nach der Halbzeit landete Notre Dame noch zwei weitere Touchdowns und schnappte sich den Sieg.

St. Brown mit blasser Vorstellung

Der deutsche Wide Receiver St. Brown stand zwar auf dem Feld, blieb allerdings blass. Lediglich neun Yards gingen am Ende auf sein Konto. Dies dürfte auch am Einsatz von Ersatz-Quarterback Ian Book gelegen haben. Drei der vier Touchdowns auf Seiten der Fighting Irish wurden via Lauf erzielt.

Der etatmäßige Quarterback Wimbush wirft in der Regel viele Pässe, die häufig bei St. Brown ihr Ziel finden.

Am kommenden Wochenende empfängt Notre Dame Southern California.

Weiterlesen