Deshaun Watson führt die Clemson Tigers im College-Finale gegen Alabama zum Titel - und verkündet anschließend, dass es sein letztes College-Spiel war.

Alle Zweifel sind beseitigt: Deshaun Watson wird das College verlassen und den Sprung in die NFL wagen.

Das verkündete der Quarterback-Star der Clemson Tigers nach dem Thriller-Sieg gegen die Alabama Crimson Tide im NCAA-Finale.

"Es ist für mich an der Zeit, zu gehen", sagte Watson, der zum wertvollsten Offensivspieler der Partie gewählt wurde. Beim NFL Draft 2017 gehört Watson zu den begehrtesten Talenten. "Wer auch immer mich auswählt, bekommt einen Champion. Nicht nur auf dem Feld, sondern auch danaben. Ein Champion im Innersten, der die Leute um sich herum besser macht", sagte Watson bei ESPN.

Der Junior warf beim 35:31-Sieg für 420 Yards und drei Touchdowns und rannte für 43 Yards und einen Touchdown. In den Schlusssekunden fand er Hunter Renfrow in der Endzone für die siegbringenden Punkte. In der regulären Saison belegte bei der Heisman Trophy für den besten College-Spieler Rang zwei.

Weiterlesen