Arizona Fall League
Tim Tebow hat einen Baseball an den Kopf geworfen bekommen © Getty Images

Der ehemalige Football-Star Tim Tebow versucht sich seit einiger Zeit als Baseball-Spieler. In einem Spiel bekommt er einen knallharten Fastball an den Kopf.

Nach seinem Wechsel vom Football zum Baseball ist es ziemlich ruhig um den früheren Quarterback Tim Tebow geworden.

Nun hat Tebow bei einem Spiel in der Minor League unfreiwillig Schlagzeilen geschrieben: Der Left Fielder der St. Lucie Mets bekam im neunten Inning von dem Tampa-Yankees-Spieler Trevor Lane einen Fastball an den Kopf geworfen.

Bei dem harten Treffer flog sogar der Helm von Tebows Kopf, der danach leicht benommen zur Bank lief und sich von den Betreuern durchchecken ließ.

Tebow kehrt ins Spiel zurück

Nach einer kurzen Unterhaltung mit dem Trainer kehrte Tebow wieder ins Spiel zurück und feierte mit den Mets den 15. Heimsieg in Folge.

In 43 Spielen für St. Lucie kam Tebow bisher auf fünf Homeruns und 43 Runs Batted In (RBI).

Tebow läuft damit weiterhin seiner erfolgreichen Zeit als Footballer hinterher. 2007 gewann er die Heisman Trophy als bester College-Spieler.

Zwischen 2010 und 2012 lief der Footballer als Quarterback für die Denver Broncos und New York Jets auf. Anschließend folgten gescheiterte Versuchen bei den New England Patriots 2013 und den Philadelphia Eagles 2015, ehe Tebow die Sportart wechselte.

Weiterlesen