© SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images
  • Größtes Rugby-Event der deutschen Geschichte im Münchner Olympiastadion
  • Siebener-Rugby-Turnier: Neben Gastgeber Deutschland zahlreiche Top-Nationen wie die Olympia-Sieger von den Fidschi-Inseln sowie England und Südafrika dabei

Ismaning, 25. Juli 2017 – Die Weltelite im Siebener-Rugby trifft sich am Freitag und Samstag, 29. und 30. September in München – zur schönsten Wiesn-Zeit: Bei der DHL Oktoberfest Sevens ist alles mit dabei, was in der hochattraktiven Variante des Rugby-Sports Rang und Namen hat. Sogar die Stars der Fidschi-Inseln, Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele 2016, haben jetzt ihr Kommen angekündigt. Neben England und Südafrika, in Rio ebenfalls mit auf dem Siegerpodest, sind weitere Top-Ten-Nationen unter den zwölf Teilnehmern. Gastgeber Deutschland begrüßt unter anderem Australien, Frankreich, Irland und Argentinien. Austragungsort des bisher größten Rugby-Events auf deutschem Boden ist das Münchner Olympiastadion – SPORT1 überträgt den Wettbewerb an beiden Tagen live im Free-TV. Am Freitag, 29. September, beginnt die Live-Übertragung um 13:00 Uhr und endet um 20:15 Uhr, am Samstag sendet SPORT1 von 12:55 bis 15:30 Uhr live und wird auch die Abend-Session ab 17:30 Uhr zeigen. Insgesamt stehen so mehr als 14 Ruby-Livestunden auf dem Programm.

 Populärer Olympia-Newcomer: Das ist Siebener-Rugby

Das Siebener-Rugby weist mehrere Besonderheiten auf, die der Rugbyv-Variante für Sportler und Fans eine enorme Faszination verleihen. Gespielt wird mit jeweils sieben Spielern – statt 15 in der traditionellen Variante – so dass es bei den Angriffen viel Platz und spannende Laufduelle gibt. Die Halbzeiten dauern nur sieben Minuten, was gleichfalls die Rasanz steigert. Zugleich erlaubt es den Zuschauern – genau wie beim DHL Oktoberfest Sevens – eine Vielzahlvon Weltklasse-Rugbyteams in kurzem Zeitabstand zu sehen.2009 wurde das Siebener-Rugby geadelt und ins olympische Programm aufgenommen. Die deutsche Nationalmannschaft um Kapitän Pierre Mathurin entwickelte sich zuletzt in großen Schritten. Im April verpasste es das Team von Trainer Chad Shepherd nur knapp, sich für die World Series der besten 15 Mannschaften zu qualifizieren.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig l Mathias Frohnapfel
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1244
Fax 089.96066.1209

E-Mail mathias.frohnapfel@sport1.de

www.sport1.de