Beachhandball gehört zum Programm der World Games auf SPORT1
Beachhandball gehört zum Programm der World Games auf SPORT1 © Rouven Schönwandt / IWGA
  • The World Games 2017: 10. Auflage der Multisport-Großveranstaltung mit über 30 Sportarten und mehr als 4.500 Athleten findet unter Schirmherrschaft des IOC vom 20. bis 30. Juli statt
  • Olaf Schröder, Vorstand Sport der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Als 360°-Sportplattform werden wir den Weltklasseathletinnen und -athleten aus den zahlreichen traditionellen und modernen Sportarten ihre große Bühne bieten – und so auch ein Zeichen für die Vielfalt des Sports setzen.“
  • Joachim Gossow, IWGA CEO: „Zum ersten Mal haben wir eine frei empfangbare Plattform dieser Art in Deutschland. Ich bin sicher, dass andere europäische Länder dem deutschen Beispiel folgen werden.“
  • Dirk Schimmelpfennig, DOSB Leistungssportvorstand: „Das Engagement von SPORT1 ist eine zusätzliche Motivation für die Athletinnen und Athleten auf dem Weg nach Breslau, die sich damit einem breiten Publikum präsentieren können.“

Ismaning, 6. März 2017 – Das weltweit größte Multisport-Event in diesem Jahr findet in Polen statt – und SPORT1 ist live mittendrin: Die Sport1 GmbH hat von Lagardère Sports Germany umfangreiche plattformneutrale Medienrechte an den World Games 2017 erworben – exklusiv für Deutschland sowie nicht-exklusiv für Österreich und die Schweiz. Bei der 10. Auflage der Multisport-Großveranstaltung werden sich unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) vom 20. bis 30. Juli 2017 im polnischen Breslau über 4.500 Athleten aus aller Welt in über 30 Sportarten messen, die nicht zum Wettkampf-Programm der Olympischen Spiele gehören. SPORT1 berichtet an jedem Wettkampftag der World Games 2017 live im Free-TV und auf seinen weiteren Plattformen.

Olaf Schröder, Vorstand Sport der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Mit den World Games präsentieren wir unseren Zuschauern im Sommer das weltweit größte Multisport-Event des Jahres. Als 360°-Sportplattform werden wir den Weltklasseathletinnen und -athleten aus den zahlreichen Traditions- und Trendsportarten im Juli ihre große Bühne bieten, um aus dem Schatten des Fußballs herauszutreten und ihre Strahlkraft zu entfalten. Nachdem bereits die Premiere der Europaspiele 2015 bei unseren Zuschauern sehr gut ankam, werden wir die Sportfans im deutschsprachigen Raum auch für dieses Großereignis begeistern – und mit dieser umfangreichen medialen Präsenz auch ein offensives Zeichen für die Vielfalt des Sports setzen.“

Joachim Gossow, CEO der International World Games Association (IWGA): „Wir freuen uns sehr, dass SPORT1 die World Games übertragen wird. Zum ersten Mal haben wir eine frei empfangbare Plattform dieser Art in Deutschland. Ich bin sicher, dass andere europäische Länder dem deutschen Beispiel folgen werden.“

DOSB Leistungssportvorstand Dirk Schimmelpfennig: „Das Engagement von SPORT1 ist eine zusätzliche Motivation für die Athletinnen und Athleten auf dem Weg nach Breslau, die sich damit einem breiten Publikum präsentieren können. Und die Sportfans können ohne Zugangsbeschränkungen die faszinierende Vielfalt von Klassikern und Trends im Spitzensport genießen. Die Zusammenarbeit mit SPORT1 bei den European Games in Baku 2015 war ein sportlicher und medialer Erfolg – wir freuen uns auf eine Fortsetzung bei den World Games im Juli.“

Großer Sport statt Sommerloch: The World Games 2017 von 20. bis 30. Juli live auf SPORT1
Die World Games sind eine alle vier Jahre stattfindende Multisport-Veranstaltung, die vom Internationalen Verband für Weltspiele (IWGA) unter der Schirmherrschaft des IOC ausgetragen wird – seit 1981 immer ein Jahr nach den Olympischen Sommerspielen. Deutschland war mit Karlsruhe 1989 und Duisburg 2005 bereits zweimal World-Games-Gastgeber. Nach Cali/Kolumbien 2013 ist in diesem Jahr die polnische Stadt Breslau Schauplatz für die Weltspiele. Die sportlichen Wettkämpfe in Niederschlesien bieten dabei wieder einen vielfältigen Mix an traditionellen und modernen Sportarten aus sechs Kategorien:

  • Artistik und Tanzsport: Akrobatik, Aerobic, Rollschuhkunstlauf, Tanzen, Rhythmische Gymnastik, Trampolin, Tumbling
  • Ballsport: Beachhandball, Faustball, Floorball, Kanupolo, Korfball, Lacrosse, Squash
  • Kampfsport: Ju-Jitsu, Karate, Muaythai, Sumo
  • Kraftsport: Kraftdreikampf (Powerlifting), Tauziehen
  • Präzisionssport: Billard, Boules, Bowling, Feldbogenschießen
  • Trendsport: Fallschirmspringen, Flossenschwimmen, Frisbee, Inlinehockey, Rettungsschwimmen, Orientierungslauf, Inline Speedskating, Sportklettern, Wasserski/Wakeboard

Hinzu kommen die Einladungssportarten American Football, Kickboxing, Indoor Rowing (Rudern) und Speedway.

SPORT1 wird die World Games 2017 an jedem Wettkampftag crossmedial auf seinen Plattformen begleiten. Neben einer umfangreichen Live-Abbildung im Free-TV präsentiert SPORT1 das Großereignis auch im Pay-TV auf SPORT1+ sowie auf seinen digitalen Plattformen. Dabei können ausgewählte Wettkämpfe via Livestream auf SPORT1.de und Facebook verfolgt werden. Reportagen, News, Interviews, Hintergrundstories, Bildergalerien und Videos ergänzen die Liveberichterstattung.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig l Alexander Graf
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1212
Fax 089.96066.1209

E-Mail alexander.graf@sport1.de 

www.sport1.de