Der niederländische Darts-Weltmeister 2017 Michael van Gerwen © Getty Images
  • WM-Finale zwischen Gary Anderson und Michael van Gerwen in der Spitze mit 1,95 Millionen Zuschauer (Z3+)
  • Neuer Bestwert für gesamte Darts-WM mit 480.000 Zuschauern (Z3+) im Schnitt und Zielgruppenmarktanteil Männer 14-49 von 4,9 Prozent
  • SPORT1 knackt im Turnierverlauf sechs Mal die Zuschauer-Millionen-Grenze in der Spitze
  • Olaf Schröder: „Diese Darts-WM ist für SPORT1 das nächste Kapitel der Erfolgsstory, die wir zusammen mit Barry Hearn und Matchroom Sport in Deutschland schreiben.“

Ismaning, 3. Januar 2017 – Die Darts-WM hat das deutsche Publikum in ihren Bann gezogen – mit neuen Rekorden für SPORT1. Das Traumfinale zwischen dem neuen Weltmeister Michael van Gerwen und Gary Anderson brachte SPORT1 erneut starke Quoten und den besten Durchschnittswert seit der ersten Übertragung vor 13 Jahren: Vom Auftakt bis zum Finale verfolgten durchschnittlich 480.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) die umfangreichen Übertragungen aus dem Londoner Alexandra Palace – so viele wie noch nie. Auch die Final-Liveübertragung am gestrigen Montagtagabend bescherte SPORT1 die bisher höchste Durchschnittsquote bei einer Darts-WM: Im Schnitt verfolgten 1,48 Millionen Zuschauer van Gerwens 7:3-Erfolg. In der Spitze schalteten 1,95 Millionen Zuschauer bei der Finalübertragung ein – der beste Spitzenwert bei dieser WM.

Olaf Schröder, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Diese Darts-WM ist für SPORT1 das nächste Kapitel der Erfolgsstory, die wir zusammen mit Barry Hearn und Matchroom Sport seit 2004 – und dank unserer neuen Kooperation auch in den kommenden fünf Jahren – in Deutschland schreiben. Anfangs belächelt, fasziniert Darts inzwischen auch hier eine große und weiter wachsende Fangemeinde. Die WM rund um Weihnachten und Neujahr hat inzwischen Kultstatus, wie unsere Rekord-Quoten eindrucksvoll unterstreichen. Mit unserer 360°-Berichterstattung in TV, Online, Mobile, Radio und Social Media bieten wir dem Dartsport auch in Zukunft die große mediale Bühne, die er verdient.“

SPORT1 übertrifft hohes Vorjahresniveau und knackt sechs Mal Millionengrenze
Über die gesamte World Darts Championship vom 15. Dezember 2016 bis 2. Januar 2017 hat SPORT1 erneut einen Reichweiten-Rekord aufgestellt: Die Übertragungen aus London erreichten beim Gesamtpublikum durchschnittlich 480.000 Zuschauer bei einem Marktanteil von 2,1 Prozent (Z3+). In der Kernzielgruppe M14-49 schalteten im Schnitt 180.000 Darts-Fans ein, was einem Marktanteil von 4,9 Prozent entspricht. Mit diesen Quoten hat SPORT1 das hohe Vorjahresniveau noch einmal übertroffen: Der Gesamtschnitt der WM 2015/16 lag bei 460.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 2,0 Prozent (Z3+). Der Zielgruppenmarktanteil M 14-49 lag bei 4,6 Prozent. Außerdem knackte SPORT1 die Zuschauer-Millionen-Grenze in der Spitze im Verlauf des Turniers insgesamt sechs Mal – ebenfalls ein neuer Rekord.

WM-Finale beschert SPORT1 besten Quoten-Höchstwert aller Zeiten
Das Traumfinale zwischen Michael van Gerwen und Gary Anderson bescherte SPORT1 den bisher besten Quotenwert einer Darts-WM: Im Schnitt verfolgten von 21:15 bis 23:00 Uhr 1,48 Millionen Zuschauer die Liveübertragung. In der Spitze schalteten 1,95 Millionen Zuschauer ein. Der Gesamtmarktanteil lag bei 4,8 Prozent. In der SPORT1-Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre erreichte der Marktanteil starke 11,5 Prozent. Bisheriger Quoten-Höchstwert war das WM-Finale aus dem Jahr 2015: Den damaligen WM-Sieg von Gary Anderson gegen Phil Taylor sahen am 4. Januar 2015 1,36 Millionen Zuschauer (Z3+).

So viel Darts wie noch nie
Für SPORT1 war es bereits die 13. Darts-Weltmeisterschaft der Sendergeschichte. Bereits vor dem Turnierstart stimmte die deutsche Darts-Stimme Elmar Paulke die Fans auf seiner „Road to Ally Pally“ auf das Highlight ein. Anschließend berichteten Kommentator Elmar Paulke, Experte Tomas „Shorty“ Seyler und Moderator Sascha Bandermann im Free-TV insgesamt 90 Live-Stunden aus dem Londoner Alexandra Palace. Darüber hinaus bot SPORT1 eine Rundum-Berichterstattung auf seinen TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social Media-Plattformen sowie in der SPORT1 Darts App. Zudem gab es eine besondere Premiere: Alle WM-Sessions, die im Free-TV ausgestrahlt werden, präsentierte SPORT1 auch via Facebook Live mit englischem Originalkommentar.

Nächstes Darts-Highlight: Premier League ab Februar live auf SPORT1
Das nächste große Darts-Highlight bietet SPORT1 allen Fans schon ab Anfang Februar: Die Premier League, nach der Weltmeisterschaft einer der wichtigsten Wettbewerbe im PDC-Kalender, findet vom 2. Februar bis zum 11. Mai statt. SPORT1 überträgt am ersten Spieltag am Donnerstag, 2. Februar, ab 20:00 Uhr live aus Newcastle. Die Professional Darts Corporation (PDC) hat im Rahmen des gestrigen WM-Finales die Teilnehmer für die diesjährige Premier League bekanntgegeben: Mit dem neuen Weltmeister Michael van Gerwen, WM-Finalist Gary Anderson, Peter Wright, Adrian Lewis, Phil Taylor, Dave Chisnall, James Wade, Raymond van Barneveld, Kim Huybrechts und Jelle Klaasen ist die gesamte Weltelite am Start.

Quelle: Vorläufige Zahlen AGF / GfK-Fernsehforschung, SPORT1-Medienforschung

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:
Alexander Graf | Michael Röhrig
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209

E-Mail michael.roehrig@sport1.de    

www.sport1.de

Über SPORT1
MITTENDRIN mit SPORT1: Die Multimedia-Dachmarke SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social-Media-Aktivitäten: Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1, der in SD- und HD-Qualität ausgestrahlt wird, sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen in SD und in HD angeboten werden. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Zudem ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel und Gaming-Angeboten aktiv. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Mit SPORT1.fm betreibt das Unternehmen zudem ein digitales Sportradio, das im Web, als App und über WLAN Radios empfangbar ist.
Constantin Medien AG | SPORT1 | SPORT1 MEDIA | PLAZAMEDIA