Der amtierende Weltmeister Gary Anderson © Getty Images
  • Neue Senderrekorde mit der UEFA Europa League im April
  • Starkes Finish im #Dartzember: Monats-Marktanteil von 1,8 Prozent bei Männern 14 bis 49 Jahre – hohes Vorjahres-Niveau dank Darts-WM erreicht
  • Start ins neue Jahr mit Halbfinale und Finale der Darts-WM heute und morgen live

Ismaning, 1. Januar 2017 – Mittendrin in der Gunst der Sportfans: SPORT1 hat im abgelaufenen Jahr im Free-TV einen Marktanteil von 1,5 Prozent im Schnitt in der Kernzielgruppe der 14- bis 49-jährigen Männer erreicht. Trotz der Konkurrenz durch Fußball-EM und Olympische Sommerspiele lag der Marktanteil damit fast auf dem Niveau des Jahres 2015 von 1,6 Prozent. 2014 hatte der Marktanteil des Free-TV-Senders noch bei 1,3 Prozent gelegen. Mit Marktanteilen von 0,9 Prozent bei den Zuschauern Gesamt (Z3+) und 1,0 Prozent bei den Erwachsenen 14 bis 49 Jahre (E14-49) lag SPORT1 2016 auf Vorjahreslevel.

#Dartzember beschert Top-Quoten
Im vergangenen Monat sorgte im Free-TV insbesondere die am 15. Dezember gestartete Darts-WM in London, die mit dem Halbfinale heute und dem Finale morgen Abend ihren Höhepunkt erleben wird (siehe Sendehinweis unten), für ein beeindruckendes Quoten-Finish: Der Marktanteil in der Kernzielgruppe M14-49 lag im Dezember bei 1,8 Prozent – und damit auf dem Niveau des starken Dezembers 2015. Auch bei Z3+ mit 1,0 Prozent und E14-49 mit 1,2 Prozent erreichte SPORT1 die guten Werte des Vorjahresmonats.

Quoten-Raketen 2016: Neue Senderrekorde mit der UEFA Europa League
Im vergangenen Jahr erzielte SPORT1 mit seinen Übertragungen über 30 Mal einen Durchschnittswert von über einer Million Zuschauern (Z3+) – und ist in dieser Kategorie die klare Nummer eins unter den kleineren Free-TV-Sendern. Mit den Liveübertragungen der UEFA Europa League wurden 2016 sogar zwei Mal neue Senderrekorde aufgestellt: Die beiden Viertelfinalspiele zwischen Dortmund und Liverpool am 7. und 14. April übertrafen mit 5,8 Mio. Zuschauern und 6,3 Mio. Zuschauern (Z3+) im Schnitt den vorherigen Rekord von 4,9 Mio. aus dem Jahr 1993 deutlich. Die Marktanteile in der Kernzielgruppe M14-49 lagen bei 24,6 Prozent und eine Woche darauf bei 32,2 Prozent.

Zu den weiteren Programm-Highlights zählten im vergangenen Jahr die begleitenden Formate zur Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga, die Eishockey-WM und die Darts-WM. So verfolgten das Finale der letztjährigen WM zwischen Weltmeister Gary Anderson und Adrian Lewis am 3. Januar 2016 in der Spitze 1,97 Mio. und im Schnitt 1,24 Mio. Zuschauer (Z3+).

Darts-WM bringt Deutschland auf 180 – Halbfinale und Finale heute und morgen Abend live
Auch die laufende Darts-WM im Londoner Alexandra Palace trifft zielsicher den Publikumsgeschmack: Die Liveübertragung der Viertelfinals verfolgten am Freitagabend in der Spitze 1,63 Mio. Zuschauer und im Schnitt 840.000 Zuschauer (Z3+) bei Marktanteilen von 3,2 Prozent (Z3+) und 8,2 Prozent (M14-49).

Heute Abend stehen live ab 20:00 Uhr die Halbfinals mit den Partien Gary Anderson gegen Peter Wright und Michael van Gerwen gegen Raymond van Barneveld auf dem Programm. Das WM-Finale zeigt SPORT1 am morgigen Montag, 2. Januar, live ab 19:00 Uhr.

1.400 Stunden Live-Sport-Highlights im Free-TV – weiter auf Top-Niveau
Im Jahr 2016 übertrug SPORT1 wie 2014 und 2015 rund 1.400 Stunden Live-Sport – die höchsten Werte seit dem Jahr 2000. Neben Fußball und Darts bot SPORT1 den Zuschauern weiteren hochklassigen Live-Sport im Free-TV – darunter Übertragungen aus der Eishockey-, Handball- und Basketball-Bundesliga und aus dem „Home of Motorsport“ mit dem ADAC GT Masters, der ADAC Formel 4 oder der FIA WRC. Auch viele Liveübertragungen von Großereignissen standen auf dem Programm, zum Beispiel die Handball-EM der Frauen oder die Eishockey-WM, die in diesem Jahr als „Heim-WM“ in Deutschland und Frankreich stattfinden wird – eines der Highlights im Sportjahr 2017.

Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung; TV Scope, 01.01.-31.12.2015 / 01.01.-31.12.2016; SPORT1 Medienforschung

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig
Leiter Kommunikation

Sport1 GmbH l Sport1 Media GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 0170.3330014
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de

www.sport1.de

Über SPORT1
MITTENDRIN mit SPORT1: Die Multimedia-Dachmarke SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social-Media-Aktivitäten: Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1, der in SD- und HD-Qualität ausgestrahlt wird, sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen in SD und in HD angeboten werden. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Zudem ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel und Gaming-Angeboten aktiv. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Mit SPORT1.fm betreibt das Unternehmen zudem ein digitales Sportradio, das im Web, als App und über WLAN Radios empfangbar ist.

Constantin Medien AG | SPORT1 | SPORT1 MEDIA | PLAZAMEDIA