In den ersten beiden Länderspielen gegen England gelang dem DFB-Team ein Sieg und ein Remis
In den ersten beiden Länderspielen gegen England gelang dem DFB-Team ein Sieg und ein Remis © Getty Images
  • Deutschland – Armenien am Donnerstag, 26. Januar, live ab 15:15 Uhr auf SPORT1 im Free-TV
  • Deutschland – Lettland am Freitag, 27. Januar, live ab 18:15 Uhr auf SPORT1
  • Deutschland – Estland am Sonntag, 29. Januar, ab 12:50 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und ab 20:15 Uhr in Highlights auf SPORT1 im Free-TV
  • Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: „Die Zuschauer haben bereits die Übertragung der ersten beiden Futsal-Länderspiele sehr gut angenommen, jetzt wollen wir diese Erfolgsgeschichte fortschreiben“

Ismaning, 20. Januar 2016 – Für die deutsche Futsal-Nationalmannschaft wird es ernst: Das erste Pflichtspiel in der Geschichte des Teams steht an, Deutschland muss sich im EM-Vorqualifikationsturnier in Lettland bewähren. SPORT1 zeigt die Spiele gegen Armenien am Donnerstag, 26. Januar, live ab 15:15 Uhr, und gegen Gastgeber Lettland am Freitag, 27. Januar, live ab 18:15 Uhr im Free-TV. Die Partie gegen Estland läuft am Sonntag, 29. Januar, ab 12:50 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de, Highlights gibt es zudem am Sonntag, 29. Januar, ab 20:15 Uhr in einer ausführlichen Zusammenfassung im Free-TV. Moderatorin Nele Schenker wird in Riga live vor Ort sein, Michael Birk und Nico Seepe kommentieren die Matches. Bereits im Herbst zeigte SPORT1 die beiden ersten offiziellen Länderspiele Deutschlands, jetzt werden die EM-Vorqualifikationsspiele präsentiert.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: „Die Futsal-Nationalmannschaft auf ihrem Weg zur Europameisterschaft begleiten zu können, weckt bei uns viel Vorfreude. Die Zuschauer haben bereits die Übertragung der ersten beiden Futsal-Länderspiele sehr gut angenommen, jetzt wollen wir gerne diese Erfolgsgeschichte fortschreiben.“

SPORT1 begleitet DFB-Team auf dem Weg zur Europameisterschaft
Die Futsal-Nationalmannschaft hat am 30. Oktober und 1. November ihre ersten beiden offiziellen Länderspiele bestritten und gegen England gleich einen starken Eindruck hinterlassen. In Hamburg besiegte Deutschland die „Three Lions“ in der vielbeachteten Premiere mit 5:3, ehe das zweite Länderspiel 3:3 endete. Das Team von Bundestrainer Paul Schomann hofft jetzt auf den ersten Schritt in Richtung Qualifikation zur Futsal-EM 2018 in Slowenien, an der insgesamt zwölf Mannschaften teilnehmen werden.

Bundestrainer Schomann: „Wir möchten uns so teuer wie möglich verkaufen“
„Wir möchten uns so teuer wie möglich verkaufen. Wenn dann noch ein Erfolg herausspringt, wäre es eine super Sache“, sagte Schomann im Gespräch mit SPORT1. „Wir dürfen nicht den Fehler machen, diese Spiele mit zu hohen Erwartungen aufzuladen. Aber natürlich wäre es sehr positiv, wenn die Spiele, ähnlich wie die Duelle gegen England, erfolgreich verlaufen würden. Das würde dem deutschen Futsal noch einmal einen Schub geben." Für das große Ziel Europameisterschaft muss Deutschland das Turnier in Riga gewinnen und würde sich dann in der Hauptrunde im April in Rumänien beweisen. Dort würde es gegen den Gastgeber sowie Finnland und Portugal gehen. Mit Platz 1 wäre Deutschland direkt für die EM qualifiziert.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig |Mathias Frohnapfel
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1244
Fax 089.96066.1209

E-Mail: michael.roehrig@sport1.de | mathias.frohnapfel@sport1.de

www.sport1.de

Über SPORT1
MITTENDRIN mit SPORT1: Die Multimedia-Dachmarke SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social-Media-Aktivitäten: Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1, der in SD- und HD-Qualität ausgestrahlt wird, sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen in SD und in HD angeboten werden. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Plattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Zudem ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel und Gaming-Angeboten aktiv. Im Bereich Mobile zählt die SPORT1-App zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Mit SPORT1.fm betreibt das Unternehmen zudem ein digitales Sportradio, das im Web, als App und über WLAN Radios empfangbar ist.
Constantin Medien AG | SPORT1 | SPORT1 MEDIA | PLAZAMEDIA