Maximilian Beister hat einen neuen Klub in Deutschland gefunden
Maximilian Beister hat einen neuen Klub in Deutschland gefunden © Getty Images

München - Das frühere HSV-Talent Maximilian Beister hat einen neuen Klub in Deutschland gefunden: Er geht in die vierte Liga - zum Aufstiegskandidaten KFC Uerdingen.

Das frühere HSV-Talent Maximilian Beister ist zurück in Deutschland - in der Regionalliga West.

Der zuletzt vereinslose 27-Jährige hat einen bis 2020 laufenden Vertrag beim KFC Uerdingen unterschrieben, wie der Ex-Bundesligist mitteilte.

Beister möchte den Aufstiegsaspiranten (Platz 2 hinter dem punktgleichen Spitzenreiter Viktoria Köln) "weiter voranbringen", wird er in dem Statement zitiert. Der Mittelfeldspieler freue sich "riesig" auf die Herausforderung.

"Wir haben beschlossen, im Winter nur einen Transfer zu vollziehen, wenn eine Personalie absolut zu uns passt und uns verstärkt", ergänzt KFC-Präsident Mikhail Ponomare: "Diese haben wir mit Maximilian gefunden. Er wird uns menschlich sowie spielerisch bereichern. Wir freuen uns, dass er bei uns ist."

Beister war zuletzt auf Leihbasis bei Melbourne Victory in Australien aktiv, zuvor blieben nach seiner Zeit beim HSV diverse Engagements in Deutschland erfolglos - bei Fortuna Düsseldorf, 1860 München und Mainz 05. Der Tiefpunkt: In Mainz wurde er auch aus der Zweiten Mannschaft aussortiert. Ende Juni 2017 wurde sein Vertrag in Mainz aufgelöst.

Weiterlesen