Jubelt Ousmane Dembele bald für den FC Barcelona? Die Katalanen wollen den Dortmund unbedingt © Getty Images

Der FC Barcelona gibt im Werben um Ousmane Dembele von Borussia Dortmund nicht auf. Die Katalanen sollen ihr Angebot noch einmal erhöht haben

Der FC Barcelona hat sein Angebot für Ousmane Dembele von Borussia Dortmund um 10 Millionen Euro erhöht, das berichtet die spanische Zeitung Marca.

Die Katalanen wollen 90 Millionen sofort auf das Konto der Dortmunder überweisen, 40 Millionen sollen als Boni nach dem Erreichen bestimmter Ziele fließen.

Der BVB hatte am Donnerstag ein Angebot über 120 Millionen Euro abgelehnt. Für den Flügelspieler wollen die Dortmunder angeblich 150 Millionen Euro – so viel will Barca aber nicht bezahlen.

Der BVB müsste außerdem ein Viertel der Ablöse an Stade Rennes weiterleiten, den Ex-Klub von Dembele.

Ein Transfer des streikenden Supertalents zum Barcelona ist für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke aber nicht vom Tisch. "Wenn einer 500 Millionen bietet, kriegt er jeden Spieler", sagte Watzke den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: "Ein Thema ist nie durch, bis die Transferperiode zu Ende ist."

Weiterlesen