Mbappe
Monaco fordert angeblich 180 Millionen Euro Ablöse für Kylian Mbappe © Getty Images

Nach der Verpflichtung von Neymar hat Paris Saint-Germain offenbar noch nicht genug. Auch Shootingstar Kylian Mbappe steht im Fokus der Pariser.

Der Transfer-Wahnsinn von Paris Saint-Germain scheint kein Ende zu haben:

Nach Angaben der französischen Zeitungen L'Equipe und Le Parisien will der Klub jetzt auch noch Stürmer-Juwel Kylian Mbappe vom Liga-Konkurrenten AS Monaco loseisen.

Demnach will PSG-Coach Unai Emery den 18-Jährigen unbedingt verpflichten. Mbappe solle in Zukunft ein Sturm-Trio mit Neymar und Edinson Cavani bilden.

Allerdings müsste PSG für Mbappe fast so viel auf den Tisch legen wie für Neymar. Monaco verlangt angeblich 180 Millionen Euro für das Mega-Talent, das auch bei Real Madrid und Manchester City im Gespräch ist.

Weiterlesen