Real Madrid v Manchester United: UEFA Super Cup
Gareth Bale spielt für Real Madrid © Getty Images

Ein Transfer von Gareth Bale zu Manchester United scheint vom Tisch. Real-Präsident Florentino Perez spricht ein Machtwort und auch Mourinho spricht.

Real Madrids Präsident Florentino Perez hat den Gerüchten um einen Abschied von Gareth Bale den Wind aus den Segeln genommen.

"Ich denke nicht daran, ihn zu verkaufen. Er ist Spieler von Real Madrid und sehr wichtig für uns", sagte der Klub-Boss nach dem Triumph seines Teams im europäischen Supercup gegen Manchester United (2:1) der spanischen Marca und bezeichnete den 28-Jährigen als "einen der besten Spieler der Welt".

Zuletzt waren Spekulationen aufgekommen, der Waliser könne dem Champions-League-Sieger den Rücken kehren und nach England zurückkehren.

Auch United-Trainer Jose Mourinho hat einen Bale-Transfer ad Acta gelegt, wie er BT Sport sagte: "Der Klub will ihn, der Trainer will ihn und er will bleiben. Für mich ist es vorbei, bevor es überhaupt begonnen hat."

Vor allem United mit Star-Coach Jose Mourinho hatte sich Hoffnungen gemacht, seine große Einkaufs-Tour mit dem Offensivspieler vergolden zu können.

Weiterlesen