Leroy Sane (l.) traf Kylian Mbappe am Samstag in Manchester © Twitter/KMbappe

Leroy Sane trifft den französischen Hoffnungsträger. Zwei seiner ManCity-Kollegen heizen die Spekulationen um eine Verpflichtung des Monaco-Stars an.

Die Zukunft von Kylian Mbappe hängt weiterhin in der Schwebe. Verlängert der französische Hoffnungsträger bei der AS Monaco oder wechselt er?

"Er hat nie gesagt, dass er gehen will", betonte Monacos Vizepräsident Vadim Vasilyev nach dem gelungenen Liga-Start des amtierenden Meisters gegen Toulouse (3:2). 

Allerdings stehen nach wie vor zahlreiche Topklubs bei dem 18-Jährigen Schlange - neben Real Madrid und dem FC Barcelona vor allem Manchester City.

Die Spieler der Skyblues versuchen sogar schon, den jungen Torjäger auf die Insel zu locken. Am Samstag kursierte ein Foto von Leroy Sane und Mbappe durch die sozialen Netzwerke.

Die beiden trafen sich bei einem Nike-Event in Manchester.

Benjamin Mendy, der kürzlich für 57 Millionen von Monaco zu City gewechselt war, kommentierte den Tweet seines ehemaligen Mitspielers Mbappe vielsagend:

Bernardo Silva wurde noch deutlicher. Der portugiesische Offensiv-Star, den Pep Guardiola ebenfalls aus dem Fürstentum nach Manchester gelotst hatte, sagte bei Sky Sports: "Mbappe ist ein großartiger Spieler. Ich hätte ihn gerne hier bei uns."

Weiterlesen