Bayern Muenchen v Liverpool FC - Audi Cup 2017
Arturo Vidal steht seit Sommer 2015 beim FC Bayern unter Vertrag © Getty Images

Beim FC Bayern gilt Arturo Vidal als unverkäuflich. Dennoch hat Inter Mailand den Kampf um den Chilenen noch längst nicht aufgegeben.

In den italienischen Medien reißen die Gerüchte um Arturo Vidals mögliche Rückkehr in die Serie A nicht ab. Nun meldet die Gazzetta dello Sport, dass der Chilene bei Inter Mailand ganz oben auf dem Zettel steht.

Demnach hofft der neue Trainer Luciano Spaletti auf einen hochkarätigen Transfer für das Mittelfeld der Nerazzurri. Nach der Absage von Radja Nainggolan (AS Rom) und Naby Keita (RB Leipzig) soll es nun der Bayern-Star werden.

Kein einfaches Unterfangen, zumal auch die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters mehrfach betont hatten, den Chilenen nicht ziehen lassen zu wollen.

Nun hoffen die Italiener, dass es Vidal selbst ist, der seine Wechselabsichten äußert. Kürzlich hatte er sich noch unwissend gegeben. "Inter? Ich war im Urlaub und weiß von nichts", war seine Antwort auf die Frage nach einem Wechsel.

Dies sei zumindest keine klare Abfuhr, schreibt die Gazzetta. Und Inter hofft weiter...

Weiterlesen