Werder Bremen v FC Schalke 04 - Bundesliga
Jubelt Max Kruse (r.) bald für Spartak Moskau? © Getty Images

Der Offensiv-Star der Bremer könnte bald den Abflug nach Russland machen. Noch bis Ende Juli greift eine Ausstiegsklausel. Frank Baumann setzt auf das "Heimat-Argument".

Verlässt Max Kruse Werder Bremen?

Nach Bild-Informationen baggert der russische Erstligist Spartak Moskau an Werders Bestem (15 Tore, sieben Vorlagen in 23 Spielen).

Werder-Sportchef Frank Baumann möchte seinen Leistungsträger halten und hofft auf das "Heimat-Argument": "Wir möchten keine Leistungsträger abgeben. Max hat sich damals sehr bewusst dafür entschieden, nicht aus Deutschland zu fliehen. Hier wäre er weiterhin im Fokus des Bundestrainers."

Schon im Sommer 2015 interessierten sich die Russen für den damaligen Gladbacher. Bis 31. Juli kann Kruse seine Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Millionen Euro nutzen. Bis dahin werden die Werder-Fans wohl noch um ihren Offensiv-Star zittern müssen.

Weiterlesen