FC Schalke 04 v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Alexander Meier laboriert derzeit an einer Knöchelverletzung © Getty Images

In Hamburg treffen sich Alexander Meier und HSV-Boss Heribert Bruchhagen. Ein Wechsel des Frankfurter Stürmers zum HSV ist bei dem Gespräch aber nicht das Thema.

von

Alexander Meier von Eintracht Frankfurt hat sich am Dienstag mit HSV-Vorstandschef Heribert Bruchhagen in Hamburg getroffen. 

Das Online-Portal Sportbuzzer berichtete, dass die beiden knapp eine Stunde in einem Restaurant miteinander gesprochen haben.

Auf SPORT1-Nachfrage bestätigte Bruchhagen das Treffen. "Ja natürlich. Alex ist mir seit 13 Jahren vertraut", sagte 68-Jährige. 

Die beiden kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Eintracht Frankfurt, Bruchhagen gilt als Förderer des Stürmers.

Dass Meier zum Hamburger SV wechselt, schließt Bruchhagen aus. "Zum HSV geht er aber mit Sicherheit nicht. Er erfüllt seinen Vertrag bei der Eintracht, dies ist sein Verein."

Meier ist derzeit nach einer Knöchel-Operation im Aufbautraining, hatte zuvor aber in Frankfurt seinen Stammplatz verloren. 

Weiterlesen