FC Schalke 04 v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Bastian Oczipka (l.) steht noch bis 2018 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag © Getty Images

Bastian Oczipka soll bei Schalke 04 Sead Kolasinac ersetzen. Allerdings will Eintracht Frankfurt den Außenverteidiger nicht ohne weiteres ziehen lassen.

Die Entscheidung ist gefallen, dennoch hakt der Transfer von Bastian Oczipka zu Schalke 04. Der Grund: Eintracht Frankfurt will den Linksverteidiger nicht ohne weiteres ziehen lassen.

"Wir wollen mit ihm verlängern", sagte Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic der Fußball-Bild. Allerdings weiß der 45-Jährige auch, dass für Oczipka, dessen Vertrag im kommenden Jahr ausläuft, nach jetzigem Stand nur noch in diesem Sommer eine Ablösesumme zu erzielen ist. "Wenn man nicht verlängern kann, muss man überlegen, zu verkaufen", sagte Bobic.

Die Forderungen der Frankfurter sollen zwischen fünf bis sieben Millionen Euro liegen. Wie die Bild berichtet wollen die Schalker aber nur bis zu vier Millionen Euro Ablöse investieren.

Bei Schalke soll Oczipka den zum FC Arsenal abgewanderten Sead Kolasinac ersetzen.

Weiterlesen