Granada CF v Real Madrid CF - La Liga
Karim Benzema könnte bei Real Madrid das Aus drohen, wenn Kylian Mbappe kommen soll © Getty Images

Real Madrid will unbedingt Kylian Mbappe holen. Doch der Stürmer kostet wohl 180 Millionen Euro. Ein Preis, den auch Madrid nicht aus der Portokasse bezahlt.

Auch Real Madrid bezahlt einen Kylian Mbappe offensichtlich nicht aus der Portokasse. Daher sucht Präsident Florentino Perez nach Einnahmemöglichkeiten.

Eine Möglichkeit ist offenbar ein Wechsel von Karim Benzema zum FC Arsenal. Wie Diario Gol berichtet, soll Real dem Premier-League-Klub mitgeteilt haben, sich Angebote für Benzema anzuhören.

Allerdings berichtete die Marca zuletzt, dass der Franzose seinen Vertrag noch vor Saisonbeginn verlängern wird - wenn nicht noch eine Riesenüberraschung passiere. Daran soll angeblich auch ein Mbappe-Transfer nichts ändern.

Der aktuelle Kontrakt von Benzema läuft noch bis 2019, der neue Vertrag soll laut "Marca" bis 2021 oder 2022 laufen.

Weiterlesen