AS Monaco v Juventus - UEFA Champions League Semi Final: First Leg
Thomas Lemar steht seit Juli 2015 bei den Monegassen unter Vertrag. © Getty Images

Der FC Arsenal hat nach dem Transfer von Alexandre Lacazette den nächsten großen Namen im Visier. Ein weiterer Franzose soll die Offensive der Gunners verstärken.

Aller guten Dinge sind drei - das hoffen jedenfalls Teammanager Arsene Wenger und der FC Arsenal im Fall Thomas Lemar.

Nach der Verpflichtung von Alexandre Lacazette für die Rekordsumme von bis zu 60 Millionen Euro soll der 21 Jahre alte Linksaußen von AS Monaco der nächste Mega-Transfer der Gunners werden. Das berichtet der Mirror.

Demnach planen die Nordlondoner nach zwei gescheiterten Angeboten einen dritten - hoffentlich erfolgreichen - Anlauf: Arsenal soll dabei bereit sein, 51 Millionen Euro plus Bonuszahlungen für den französischen Nationalspieler hinzublättern.

Zuvor waren die Gunners mit ihren Angeboten in Höhe von 34 und 45 Millionen Euro beim französischen Meister abgeblitzt.

Weiterlesen