Leon Goretzka hat noch ein Jahr auf Schalke
Leon Goretzka hat noch ein Jahr auf Schalke © Getty Images

Zieht der FC Bayern im Werben um Leon Goretzka den Kürzeren? Angeblich hat Real Madrid mit dem Schalke-Profi bereits Gespräche geführt.

Der FC Bayern bekommt im Werben um Youngster Leon Goretzka offenbar Konkurrenz von Real Madrid.

Nach Informationen des spanischen TV-Senders La Sexta befassen sich die Königlichen mit dem 22-jährigen Mittelfeldallrounder des FC Schalke 04 und wollen den Confed-Cup-Sieger zur Saison 2018/19 verpflichten, dann wäre Goretzka ablösefrei. Die Königlichen sollen sich deshalb bereits mit Goretzkas Beratern getroffen und ausgetauscht haben.

Dieses Saison definitiv noch auf Schalke

Auf einen Abschied aus Gelsenkirchen schon diesen Sommer deutet indes wenig hin. Auf die Frage, ob es für ihn nach dem Urlaub auf Schalke weitergehe, entgegnete Goretzka kürzlich: "Ja, natürlich."

Bundestrainer Joachim Löw meinte zur Zukunft seines Schützlings: Für ihn persönlich ist es wichtig, mit dem betreffenden Trainer des jeweiligen Vereins persönlich zu sprechen. Er muss von ihm hören, wie er ihn sieht, wie mit ihm geplant wird und welche Rolle er in dessen Spielsystem einnimmt", so Löw.

Und weiter: "Für einen jungen Spieler kann es auch mal gut sein, wenn er in einem Verein das uneingeschränkte Vertrauen genießt und regelmäßig spielt. Ich will dem Spieler in dieser Hinsicht keinen Druck machen", so der Bundestrainer.

Weiterlesen