Paris Saint-Germain bereitet bereits die Vorstellung von Neymar vor. Diese soll vor dem Wahrzeichen der französischen Hauptstadt steigen.

Der Mega-Transfer von Neymar zu Paris Saint-Germain rückt immer näher.

Jetzt soll der französische Topklub sogar schon grünes Licht von der Stadt Paris für eine prunkvolle Präsentation des Superstars erhalten haben. Das berichtet der Radiosender Europe1.

Demnach will der Klub den Dribbelkünstler innerhalb der nächsten 48 Stunden präsentieren - vor einer Mega-Kulisse am Eiffelturm. 2012 hatte PSG bereits Zlatan Ibrahimovic vor dem Wahrzeichen der Stadt, das mitten im Zentrum liegt, vorgestellt.

Neymar soll derweil dem FC Barcelona mitgeteilt haben, definitiv wechseln zu wollen. Nach Angaben der Sport, dem Hausblatt der Katalanen, sind mittlerweile auch Neymars Noch-Mitspieler von dem Theater um dessen Zukunft genervt und wollen Klarheit.

Der 25-Jährige befindet sich derzeit wegen eines Werbetermins in Schanghai, wird laut übereinstimmenden Medienberichten aber in Kürze in der katarischen Hauptstadt Doha zu finalen Verhandlungen und zum Medizincheck bei PSG erwartet.

PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi soll indes von fortgeschrittenenen Gesprächen mit Neymar berichtet haben. "Die Verhandlungen mit Neymar laufen gut. Ich bin sehr zuversichtlich", sagte Al-Khelaifi laut Yahoo Sports im Gespräch mit Kollegen aus der PSG-Führungsetage.

Neymar hat Stand jetzt noch einen Vertrag bis 2021 in Barcelona, seine Ausstiegsklausel liegt bei 222 Millionen Euro.

Weiterlesen