FBL-EUR-C1-JUVENTUS-REAL MADRID-TROPHY
Cristiano Ronaldo plant offenbar einen Verbleib bei Real Madrid © Getty Images

In der Steueraffäre vermisst Cristiano Ronaldo zunächst die Rückendeckung von Real Madrid und kündigt seinen Abschied an. Nun ändert der Superstar seine Meinung.

Steuerermittlungen, vermisste Rückendeckung und angekündigter Abschied: Die Zukunft von Cristiano Ronaldo schien lange Zeit offen - doch nun hat der Superstar von Real Madrid seine Meinung offenbar geändert.

Wie die spanische Sportzeitung AS berichtet, hat sich der 32-Jährige doch zu einem Verbleib bei den Königlichen entschieden.

Hintergrund ist, dass Ronaldo mit großer Zufriedenheit die Transferaktivitäten von Real Madrid beobachtet und der Klub zugleich mit ihm als prominentestem Teil dieses Projekts für die Saison 2017/18 plane.

Neben der Verpflichtung des 19 Jahre jungen Verteidiger Talents Theo Herandez steht Real unmittelbar davor, Mittelfeld-Juwel Dani Ceballos von Betis Sevilla unter Vertrag zu nehmen.

Weiterlesen