Pep Guardiola hat in Manchester Vertrag bis 2018
Pep Guardiola hat in Manchester Vertrag bis 2018 © Getty Images

Pep Guardiola plant im Gegensatz zur Zeit beim FC Bayern eine Vertragsverlängerung bei Manchester City. Dennoch könne er dies nicht selbst entscheiden.

Beim FC Bayern sah Pep Guardiola sein Projekt nach drei Jahren als beendet an, bei Manchester City denkt der Coach langfristig.

"Ich will so lange bleiben wie möglich, um City zu helfen, voranzukommen und auf einem guten Level zu bleiben", sagte der Spanier im Trainingslager in den USA.

Allerdings wisse Guardiola, dass seine Zukunft vom Erfolg und dem Gewinn von Trophäen abhänge. "Niemand weiß, was passieren wird. Für alle Manager der Welt ist das von Resultaten abhängig."

Lob für Neuzugänge

Der 46-Jährige geht in seine zweite Saison bei den Citizens, sein Vertrag läuft noch bis 2018. In der vergangenen Spielzeit landete ManCity auf Platz drei, 15 Punkte hinter Meister FC Chelsea.

Für die kommende Saison hat Guardiolas ManCity bereits über 200 Millionen Euro in Neuzugänge investiert. "Sie sind sehr gute Spieler. Gut genug, dass es egal ist, wer der Manager sein wird. Das ist für Manchester City das Wichtigste."

Beim International Champions Cup zeigte sich City bereits in guter Frühform. Gegen Real Madrid gewannen die Engländer mit 4:1. Die kommende Partie beim ICC gegen Tottenham Hotspur gibt es am Sonntag ab 0 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM.

Weiterlesen