Neymar fühlt sich wohl beim FC Barcelona © Getty

Die Gerüchte um einen Rekordtransfer von Neymar zu Paris St. Germain sorgten zuletzt für mächtig viel Wirbel. Nun äußert sich der Barca-Star erstmals.

Nach den aufkommenden Gerüchten um einen Mega-Transfer zu Paris St. Germain hat sich Neymar nun erstmals geäußert.

"Ich bin der Stadt und dem Klub sehr verbunden. Ich bin hier sehr glücklich", erklärt der Barca-Star gegenüber goal.com.

Zuletzt berichteten Medien aus Brasilien und der Journalist Marcelo Bechler, dass der 25-Jährige ein Angebot der Franzosen akzeptiert habe.

Der französische Pokalsieger, Klub von Weltmeister Julian Draxler und Torwart Kevin Trapp, solle demnach auch bereit sein, die festgeschriebene Ablösesumme von 222 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Offensivspielers zu bezahlen.

Ob es zu diesem Rekordtransfer kommt, ist nun allerdings fraglicher denn je. 

"Die vergangene Saison war mein bestes Jahr in Barcelona. Ich habe mich sehr wohlgefühlt, obwohl wir nicht die Titel gewonnen haben, die wir gewinnen wollten. Nun müssen wir uns auf die nächste Spielzeit vorbereiten." 

Das klingt alles andere als nach Abschied.

Weiterlesen