Hamburger SV v 1. FC Koeln - Bundesliga
Lewis Holtby hatte ein unerfolgreiches Engagement bei Tottenham © Getty Images

Lewis Holtby hat mit dem Hamburger SV einmal mehr den Abstieg abgewandt. Jetzt heißt es, zwei Premier-League-Klubs seien an ihm interessiert.

Dass Lewis Holtby eine England-Vergangenheit hat, weiß jeder. Dass es nicht allzu gut ausgegangen ist, sollte auch bekannt sein. Bei den Tottenham Hotspur fand er sich nicht zurecht und kehrte daher in die Bundesliga zurück.

Hat Holtby genug von der Premier League?

Sollte man meinen, doch wie der Mirror berichtet, kommen neue Gerüchte aus England auf. So heißt es, dass Aufsteiger Newcastle United und der AFC Bournemouth an dem 26-Jährigen interessiert seien. Weiter heißt es, er sei für 5,5 Millionen Euro Ablöse zu haben.

HSV-Wille ungewiss

Laut der Bild ist aber beim Hamburger SV noch kein offizielles Angebot eingegangen. Ob die Hanseaten Holtby tatsächlich abgeben würden, ist trotz der geplanten Abspeckungsmaßnahmen ungewiss.

Weiterlesen