Pierre-Emerick Aubameyang trainierte auch bei großer Hitze mit Mütze
Pierre-Emerick Aubameyang trainierte auch bei großer Hitze mit Mütze © Imago

Dortmunds Stürmerstar trägt trotz der hochsommerlichen Temperaturen im Trainingslager in der Schweiz eine Wollmütze. Auch ein Teamkollege traut dem Sommer nicht.

Pierre-Emerick Aubameyang sorgte im Trainigslager in der Schweiz für einige verwunderte Blicke unter den Fans von Borussia Dortmund. Bei 28,5 Grad trainierte der Torschützenkönig vor 500 Zuschauern in Bad Ragaz mit einer dicken Wollmütze mit BVB-Logo.

"Wieso denn nicht? Das sieht doch gut aus, ich mag die Mütze", berichtete Aubameyang der Bild auf Nachfrage grinsend.

Bereits in der Vergangenheit war der Stürmer mit seinen Haarschnitten und Pelzmänteln aufgefallen und unterstrich sein Image als Paradiesvogel.

Trainer Peter Bosz meinte auf der Abschluss-Pressekonferenz: "Als ich noch gespielt habe, sind wir nur mit schwarzen Fußballschuhen herumgerannt. Die Zeiten ändern sich eben, das ist aber kein Problem für mich."

Auch Teamkollege Ousmane Dembele traut dem Sommer wohl nicht so ganz und fuhr mit langer Hose zum Trainingsgelände.

Weiterlesen