Juan Iturbe vom AS Rom könnte bald für Borussia Mönchengladbach stürmen © Getty Images

Der Bundesligist sucht schon lange nach einem neuen Angreifer - jetzt soll ein Stürmer vom AS Rom im Visier sein. Eine Leihe mit Kaufoption steht im Raum.

Schließt Borussia Mönchengladbach seine Suche nach einem neuen Stürmer bald ab? Bislang war der Bundesligist bei mehreren Kandidaten aus verschiedenen Gründen gescheitert, jetzt soll der Klub von Sportdirektor Max Eberl in Italien fündig geworden sein

Juan Iturbe vom AS Rom ist das Ziel. Der 24-Jährige soll zunächst ausgeliehen werden – aber mit Kaufoption. Das berichtet Bild und behauptet, die Verhandlungen seien schon sehr weit. "Wir halten permanent die Augen offen, ob sich noch etwas Interessantes ergibt. Wir suchen aber keine klassische Neun, nur um einen Plan B in der Tasche zu haben. Weil die nicht zu unserer Spielweise passt", zitiert die Bild Eberl.

Der Paraguayer war in der vergangenen Saison ab dem Winter an den FC Turin ausgeliehen. Iturbe hat einen starken linken Fuß, den er gerne aus der Distanz einsetzt. Er kommt meistens über die rechte Angriffsseite. Mit seiner Dribbelstärke wird er aber auch im offensiven Zentrum und auf der linken Seite eingesetzt.

Weiterlesen