Denmark v Germany - International Friendly
Joachim Löw (l.) bietet Leon Goretzka bei dessen Entscheidungsfindung Hilfe an © Getty Images

Leon Goretzka lässt seine Zukunft weiterhin offen. Bei seiner Entscheidungsfindung steht ihm auch Bundestrainer Joachim Löw beratend zur Seite.

Wo zieht es Leon Goretzka vom FC Schalke 04 hin? Bislang hat der 22-jährige Nationalspieler, der auch am Confed Cup, teilnimmt noch keine Entscheidung getroffen. Dabei ist Rekordmeister Bayern München schon seit Wochen an einem Sommer-Transfer des Schalke Stars interessiert und führte bereits Gespräche mit dessen Berater.

Nachdem Schalke sich nach einer enttäuschenden Bundesliga-Saison nicht für Europa qualifiziert hat, bleibt die Frage, ob Goretzka wechselt, um international spielen zu können.

In der Bild sagt er dazu: "Grundsätzlich ist das besser. Ich hätte auch gerne mit Schalke international gespielt, das ist doch völlig klar. Aber der Bundestrainer hat auch immer wieder Spieler eingeladen, die dieses Kriterium nicht erfüllen. Ich glaube, dass man sich auch weiterentwickeln kann, wenn man nicht international spielt."

Rat holt sich Goretzka dabei wie viele andere Nationalspieler bei Bundestrainer Jogi Löw: "Er hat mir angeboten, dass ich mich an ihn wenden kann. Grundsätzlich habe ich aber auch immer wieder betont, dass meine Entscheidungsphase noch nicht zu Ende ist und es noch Zeit hat."

Goretzkas Vertrag auf Schalke läuft im Sommer 2018 aus. Sollte er sich gegen eine Verlängerung entscheiden, können die Königsblauen nur noch in diesem Sommer eine Ablösesumme kassieren.