Der englische Meister stößt bei seinem Wunsch-Innenverteidiger auf unerwartete Hürden. Nun beschäftigt sich Chelsea angeblich mit Jerome Boateng.

Der FC Chelsea befindet sich auf der Suche nach Verstärkung für die Innenverteidigung. Doch die Verpflichtung von Wunschkandidat Virgil van Dijk gestaltet sich offenbar schwierig. Die Konkurrenz beim Abwehrmann des FC Southampton ist groß, auch Manchester City wird unter anderem Interesse nachgesagt.

Deshalb erweitern die Blues ihr Blickfeld und haben einen Verteidiger des FC Bayern ins Visier genommen: Die Sun meldet, dass der englische Meister sich mit Jerome Boateng vom FC Bayern München beschäftigt.

Dessen Stammplatz in München ist angesichts des starken Duos Mats Hummels und Javi Martinez sowie des Neueinkaufs Niklas Süle nicht garantiert. Dennoch kommt ein Wechsel für den deutschen Nationalspieler wohl nicht in Frage.

"Ich habe nichts anderes geplant", wurde Boateng zuletzt zitiert.

Weiterlesen