Der Präsident von Atletico Madrid spricht Klartext im Poker um Antoine Griezmann. Ein Wechsel kommt für ihn nicht infrage - allein schon wegen der Ablöse.

In der vergangenen Woche bezifferte Antoine Griezmann die Chance, dass er zu Manchester United wechsle, auf 60 Prozent.

Bei seinem Klub Atletico Madrid hat der Präsident jedoch komplett andere Informationen.

"Er hat mir nie gesagt, dass er gehen will. Es gab nie eine Annäherung von Manchester United und niemand hat angeboten, die Ausstiegsklausel zu zahlen", erklärte Enrique Cerezo dem spanischen Radio RMC. "Ich glaube auch nicht, dass jemand sie zahlen wird."

Griezmann darf Atletico für 100 Millionen Euro verlassen, der Franzose steht noch bis 2021 unter Vertrag.

Auf den Vize-Europameister angesprochen sagte Jose Mourinho nach dem Sieg in der Europa League: "Ich will nicht über Griezmann sprechen, weil das nicht respektvoll gegenüber Atletico wäre", meinte der ManUnited-Coach zu beIn Sports. "So wie ich es nicht mag, wenn andere über meine Spieler sprechen, werde ich nun auch nicht über Antoine sprechen."

Weiterlesen