James kommt bei Real Madrid nur sporadisch zum Einsatz © Getty Images

Carlo Ancelotti wirbt bei der Führung des FC Bayern offenbar um einen Ex-Schützling. Ein Mega-Angebot für den Offensivmann soll im Sommer folgen.

Der FC Bayern plant im kommenden Sommer offenbar einen Mega-Transfer. Wie die Marca berichtet, macht Carlo Ancelotti bei der Führung der Münchner Werbung für James Rodriguez von Real Madrid.

Der Kolumbianer hatte zwar zuletzt betont, seinen bis 2020 laufenden Vertrag bei den Königlichen erfüllen zu wollen. Doch unter Zinedine Zidane bekommt der 25 Jahre alte Offensivmann kaum nennenswerte Einsätze, muss sich vorrangig mit einem Platz auf der Bank abfinden.

Neben den Bayern sollen auch Topklubs wie Manchester United, Chelsea und Juve großes Interesse haben, doch der FCB hat mit Ancelotti den größten Trumpf in der Hand.

Unter dem Italiener spielte James 2014/15 seine beste Saison bei den Madrilenen, erzielte in 46 Spielen 17 Tore und 18 Assists. "Danke für alles, Mister. In sehr kurzer Zeit habe ich viel von dir gelernt", soll er bei Ancelottis Abschied gesagt haben.

Unter Carlo Ancelotti spielte James (r.) seine beste Saison bei Real Madrid © Getty Images

Und auch der Trainer selbst hält große Stücke auf seinen Ex-Spieler. "Er ist ein top Spieler. Seine Qualität hat mich sehr überrascht. Er hat unglaubliches Talent", meinte Ancelotti bei CNN.

Den Bayern könnte neben dem guten Verhältnis von Trainer und Spieler auch die Beziehung zu Real zugutekommen. Die Transfers von Toni Kroos und Xabi Alonso gingen bereits reibungslos über die Bühne. Nun soll James folgen.

Laut Marca seien die Bayern bereit, 80 Millionen für James auf den Tisch zu legen. Damit hätten die Madrilenen ihre Ablösesumme an den AS Monaco wieder eingespielt.

Weiterlesen