Thiago Alcantara und Ousmane Dembele (r.) stehen dem Vernehmen nach ganz oben auf der Wunschliste des FC Barcelona © Getty Images

Der FC Barcelona macht offenbar Jagd auf zwei Bundesliga-Stars. Neben einer Rückholaktion von Thiago soll der Klub auch eine Verpflichtung von Ousmane Dembele planen.

Der FC Barcelona plant offenbar einen Angriff auf zwei Bundesliga-Stars.

Wie der spanische Radiosender Cadena Ser berichtet, versuchen die Katalanen Mittelfeld-Star Thiago Alcantara (25) vom FC Bayern von einer Rückkehr im Sommer überzeugen.

Derweil vermeldet die spanische Zeitung Mundo Deportivo, dass der fünfmalige Champions-League-Sieger in der nächsten Transferperiode auch ein Angebot für Sturm-Juwel Ousmane Dembele (19) von Borussia Dortmund abgeben will.

Thiago war 2013 auf Wunsch von Pep Guardiola aus Barcelona nach München gewechselt. Sein Ausbildungsverein hatte ihm damals keinen Stammplatz zusichern können.

Da Barcas Mittelfeld-Asse Andres Iniesta, Ivan Rakitic und Sergio Busquets allerdings immer älter werden und der portugiesische Neuzugang Andre Gomes kaum zu überzeugen weiß, möchte der Klub seinen verlorenen Sohn nun offenbar unbedingt zurück. 

Thiago spielte von 2011 bis 2013 in Barcas Profi-Team © Getty Images

Dembele steht hingegen schon länger auf der Wunschliste des Tabellenzweiten der Primera Division. Bereits im letzten Sommer zeigte Barca Interesse, doch der hoch veranlagte Franzose entschied sich aufgrund der großen Konkurrenz im Angriff der Blaugrana für Dortmund.

Laut der Mundo Deportivo könnte eine Systemumstellung zum Trumpf für Barca werden: Im 3-4-3, das der scheidende Trainer Luis Enrique zuletzt immer häufiger ausprobierte, wäre theoretisch ein Platz für Dembele auf der rechten Außenbahn frei. Denn: Weltfußballer Lionel Messi agiert in diesem System als Spielmacher im Zentrum. 

Jedoch bleibt abzuwarten, ob Enriques Nachfolger auch auf das 3-4-3 setzt oder aber Messi wieder zusammen mit Luis Suarez und Neymar im Dreier-Sturm aufbietet.

Beim Spanier Thiago erhoffen sich die Katalanen derweil, dass dessen Bruder Rafinha ihm ein Comeback im Camp Nou schmackhaft macht. Rafinha wurde erst ein Teil der Barca-Profis, als Thiago schon bei den Bayern angeheuert hatte.

Ousmane Dembele steht bei den Katalanen schon länger hoch im Kurs © Getty Images

Sein Vertrag in München läuft bis 2019. Jungspund Dembele ist sogar noch bis 2021 an den BVB gebunden.

Weiterlesen